Infos für Erstis

Ihr habt es geschafft: Hier gibt es die heißesten Infos rund um die Erstsemesterwoche, die vom 06.09-10.09.2021 stattfinden wird. Wir, die Fachschaft für Medien- und Kommunikationswissenschaften, sind eure Ansprechpartner für ALLES, was euch auf dem Herzen liegt. Nächster Schritt: Unbedingt die Social Media Kanäle auschecken, um immer auf dem neusten Stand bezüglich Terminen/ Events/ Fragen und Antworten zu sein:

Auf Instagram @fbv.mkw

In der Facebook Gruppe für Bachelorstudierende

!NEU! In der Facebook Gruppe für Masterstudierende

Anmeldung für Präsenzveranstaltungen:

Unter diesem Link könnt ihr euch für alle geplanten Events anmelden

Unser Ersti-Heft und Buddy-Programm:

Um maximal informiert in euer erstes Semester zu starten solltet ihr euch unser Ersti-Heft herunterladen.

Hier findet ihr Informationen über die Fachschaft, den Wochenplan und unser Buddy-Programm. Da dieses Semester leider nur beschränkt Präsenzveranstaltungen möglich sind, möchten wir euch gerne zur Seite stehen und euch als Buddys den Einstieg ins erste Semester erleichtern und helfen neue Kontakte zu knüpfen.
Wenn ihr euch das nicht entgehen lassen möchtet, schreibt uns eine Mail an ersti@fbvmkw.de mit eurem Namen, Nebenfach (falls ihr es schon wisst), einem lustigen Fakt über euch, eurer Handynummer und ob ihr während der Ersti-Woche (6. bis 10. September) in Mannheim seid mit dem Betreff Bewerbung fürs Babysitting.

Hier gibt es den vorläufigen Zeitplan für die Erstsemsterwoche:

Montag, 06.09.: Quadrateversenken

  • Uhrzeit: 17 Uhr
  • Anmmeldung findet über LimeSurvey statt, der Anmeldelink wird rechtzeitig bekannt gegeben
  • Ziel: Erkunde die schöne Quadratestadt mit deinen zukünftigen Kommiliton*innen!

Dienstag, 07.09.: Beifachmarkt

  • Uhrzeit: 14 – 16 Uhr
  • erreichbar online über das Portal2
  • keine Anmeldung nötig
  • alle möglichen Beifächer für MKW-Studierende (NICHT für BAKuWis) werden einzelnd in kleinen Videos vorgestellt
  • im Anschluss könnt ihr Fragen an live zugeschaltete Fachschaftler stellen. Zu jedem Beifach wird es Ansprechpartner geben!
  • Bitte zuerst die Videos schauen, und DANACH bei Unklarheiten nachhaken
  • Ziel: Dir die Suche nach einem Beifach, das zu dir passt und das dir gefällt, zu erleichtern!

Mittwoch, 08.09. Buddykennenlern-Abend

  • Uhrzeit: 19 Uhr
  • weitere Infos werden rechtzeitig bekannt gegeben
  • keine Anmeldung nötig, tretet aber unbedingt dem Buddyprogramm bei – einfacher geht der Einstieg ins Sudienleben nicht!
  • Zusammenkunft aller Beteiligten des Buddyprogramms
  • Ziel: mit den Leuten eurer Buddy-Gruppe ersten Kontakt knüpfen!

Was ist das Buddyprogramm?

  • Buddyprogramm: Euer bester Weg, um Mitstudierende kennenzulernen durch die Zusammenkunft von einer Hand voll Erstsemestern sowie einem Fachschaftler, der für euch das erste Semester lang begleitet.

Donnerstag, 09.09 Stundenplanberatung

  • Uhrzeit: 13-15 Uhr
  • Vorbereitung bitte anschauen:
  • für alle MKWler, außer BaKuWis
  • erreichbar online über das Portal2
  • keine Anmeldung nötig
  • Der Ablauf, wie man sich den eigenen Stundenplan erstellt, wird in einem Video gezeigt
  • Tipp: Wenn ihr den offiziellen BA MKW Studienplan daneben liegen habt, ist die gesamte Prozedur leichter verstehbar
  • Studienplan für BA MKW: https://www.phil.uni-mannheim.de/media/Fakultaeten/phil/Dokumente/B.A/Studienverlaufsplaene_ba/Studienplan_BA_MKW_neu.pdf
  • Im Anschluss könnt ihr Fragen an live zugeschaltete Fachschaftler stellen!
  • Bitte erst das Video + Studienplan anschauen und DANACH bei Unklarheiten nachhaken
  • Ziel: das Stundenplansystem der Uni Mannheim verstehen und den eigenen Stundenplan erstellen können!

Donnerstag, 09.09. Campusrundgang

  • Uhrzeit: 17 Uhr
  • Präsenzveranstaltung
  • Anmeldung nötig, über den Link ganz oben auf der Seite
  • Treffpunkt und weitere Details werden nach der Anmeldung bekannt gegeben
  • Ziel: Den Campus kennen lernen und erste Uni Mannheim Luft schnuppern

Donnerstag, 09.09. Meet & Greet

  • Uhrzeit: 19 Uhr
  • Anmeldung nötig, über den Link ganz oben auf der Seite
  • Ziel: Lerne deine Mitstudierenden näher kennen

Freitag, 10.09. Stundenplanberatung für BAKuWis

  • Uhrzeit: 10:30 – 13:30 Uhr
  • erreichbar online über das Portal2
  • keine Anmeldung nötig
  • Der Ablauf, wie man sich den eigenen Stundenplan erstellt, wird in einem Video gezeigt
  • Tipp: Wenn ihr den offiziellen MKW BAKuWi Studienplan daneben liegen habt, ist die gesamte Prozedur leichter verstehbar
  • Studienverlaufsplan fü BAKuWi MKW + BWL: https://www.phil.uni-mannheim.de/media/Fakultaeten/phil/Dokumente/B.A/Studienverlaufsplaene_bakuwi/Studienplan_BAKUWI_MKW.pdf
  • Im Anschluss könnt ihr Fragen an live zugeschaltete Fachschaftler stellen!
  • Bitte erst das Video + Studienplan anschauen und DANACH bei Unklarheiten nachhaken
  • Ziel: das Stundenplansystem der Uni Mannheim verstehen und den eigenen Stundenplan erstellen können!

Sonntag, 12.09.: Brunchen

  • Uhrzeit: 11 Uhr
  • Präsenzveranstaltung
  • Anmeldung nötig, über den Link ganz oben auf der Seite
  • Austragungsort wird noch Bekannt gegeben
  • Ziel: Mitstudierende in entspannter Atmosphäre live und in Farbe kennen lernen

Dienstag, 28.09.: [fbv.mkw] Kick-Off

  • Uhrzeit: 19 Uhr
  • Ziel: Dir hat unsere Ersti-Woche nicht nur Spaß gemacht und du willst selbst im Uni-Alltag aktiv mitmischen? Dann sei dabei und werde Teil der Fachbereichsvertretung!

Nach der Erstiwoche wird es von unserer Seite erstmal keine weiteren geplanten Veranstaltungen stattfinden. Über das Buddyprogramm sowie über unerse Social Media Kanäle bleibt ihr aber immer am Ball und bekommt die heißesten News!

Wir wünschen euch einen gelungenen Start in euren neuen Lebensabschnitt. Gemeinsam machen wir das Beste daraus.

Bis denne, eure [fbv.mkw]

Wichtiges zur Bachelorarbeit

Das größte Projekt des Studiums: die Bachelorarbeit. Wenn bei vielen schon vor Beginn des Kolloquiums wegen Fristen, Seitenzahlen, Formatierungsvorschriften und dergleichen der Kopf raucht, solltest du ganz entspannt bleiben – auf dieser Seite findest du einige nützliche Tipps, die dir dabei helfen können.

Wähle nach Thema

An welchem Lehrstuhl du deine Abschlussarbeit schreibst, hängt vor allem von deiner Prioritätenvergabe ab. Genau wie bei Pro- und Hauptseminaren auch verteilst du vor Semesterbeginn Prioritäten auf die einzelnen Lehrstühle. Achtung: abweichende Fristen beachten! Am Ende des Studiums weiß jeder wohl zumindest im Groben, zu welchen Themen und mit welchen bevorzugten Methoden an unseren Lehrstühlen geforscht wird. Ganz wichtig: am Tag der Abgabe wirst du dich wochenlang mit einem einzigen Thema befasst, dazu dutzende Seiten gelesen und eine ganze Bachelorarbeit geschrieben haben. Daher ist es wichtig, dass du dein Thema auch tatsächlich interessant findest. Sonst verlierst du irgendwann die Motivation!

Prokrastination ist (k)ein Problem

Man fängt so oder so zu spät an. Gestehst du dir das nicht ein, ist die Qual in der freien Zeit, in der man denkt ‚Ich müsste jetzt anfangen …‘, umso größer. Die Rush Hour der Bachelorarbeit sind zum einen die Tage, bevor man anmeldet und natürlich die Tage und Stunden unmittelbar vor der Abgabe. Dazwischen sollte man sich nicht allzu sehr stressen. Vergiss aber nicht, ausreichend Zeit für Korrektur und Bindung einzuplanen!

Word hat eine Auto-Save Funktion

Eigentlich weiß es ja jeder. Doch die wenigsten machen davon Gebrauch, bis es zu spät ist. Die Wiederherstellungsoption von Word ist sicherlich extrem hilfreich, aber nur, wenn sie richtig benutzt wird. Stelle zu Beginn der Arbeit unter „Einstellungen“ das Intervall ein, in dem Word Hintergrundspeicherungen vornehmen soll. Achte darauf, dass dies nicht zu lang ist – wenn nur alle 15 Minuten gespeichert wird, können trotzdem schon mal anderthalb Seiten futsch sein.

Du bist nicht allein

Insbesondere während der Bachelorarbeit wird der ohnehin quasi non-existente Tagesrhythmus von uns Studierenden ziemlich eintönig: Man verbringt die meiste Zeit entweder zuhause oder in der Bib – auf jeden Fall aber am Schreibtisch. Dass unsere nichtbachelorarbeitschreibenden Freund:innen dieses Leid nicht teilen, sondern am See liegen oder Glühwein auf dem Weihnachtsmarkt schlürfen, macht die Sache nicht besser. Tipp: Alle anderen aus eurem Kolloquium machen genau dasselbe durch. Auch, wenn man während des Studiums vielleicht nicht viel Zeit miteinander verbracht hat, kann einen so eine Bachelorarbeit richtig zusammenschweißen.

Semesterzeiten und Prüfungstermine

Die Universität Mannheim hat die Semesterzeiten seit dem Herbst-/Wintersemester 2006/2007 an den internationalen Standard angepasst. Somit sind die Semesterzeiten mit den meisten internationalen Partneruniversitäten kompatibel, was die Organisation eines Auslandssemesters sowohl für die Mannheimer als auch die ausländischen Studierenden erleichtern soll. 

Herbstwintersemester: 01.08.2019 – 31.01.2020

Semesterzeiten

Die Universität Mannheim hat internationale Semesterzeiten: Die Vorlesungen beginnen im Herbst-/Wintersemester im September, im Frühjahrs-/Sommersemester im Februar. Die Einführungs­wochen für Erstsemester und Austausch­studierende finden jeweils in der Woche vor Vorlesungs­beginn statt.

Termine Herbst-/Wintersemester 2019/2020

Semester 01.08.2019-31.01.2020
Rückmeldung01.05.2019-15.06.2019
Vorlesungszeit02.09.2019-06.12.2019
Prüfungszeit07.12.2019-20.12.2019
Zweittermin Prüfungen01.02.2020-08.02.2020

Prüfungstermine 2019

ErstterminZweittermin
Übung Methodeneinführung
(Wagenknecht)
09.12.201904.02.2020
VL Mediale Öffentlichkeit
(Wessler)
13.12.201903.02.2020
VL Einführung in die Medien-
und Kommunikations-
wissenschaft (Vorderer)
17.12.201907.02.2020
VL Rezeption und Wirkung
(Vorderer)
18.12.201905.02.2020


Studienverlaufsempfehlung


Studienverlaufsplan B.A. MKW (Studienbeginn ab HWS 2019)

1. Semester (28 ECTS-Punkte)
Basismodul Einführung:
VL Einführung inkl. Tutorium (8 ECTS)
PS Mediensystem/-geschichte (6 ECTS)
Basismodul Methoden:
Methodeneinführung (8 ECTS)
Basismodul Praxis:
Praxisseminar I (6 ECTS)
2. Semester (25 ECTS-Punkte)
Basismodul Theorien:
VL Theorien inkl. Tutorium (8 ECTS)
PS Theorien (6 ECTS)
Basismodul Methoden:
Ü Methoden I quantitativ oder qualitativ (5 ECTS)
Basismodul Praxis:
Praxisseminar II (6 ECTS)
3. Semester (19 ECTS-Punkte)
Aufbaumodul Mediale Öffentlichkeit:
VL Mediale Öffentlichkeit (4 ECTS)
VL Rezeption und Wirkung (4 ECTS)
Basismodul Methoden:
Ü Methoden I quantitativ oder qualitativ (5 ECTS)
Ü Methoden II quantitativ oder qualitativ (6 ECTS)
4. Semester (18 ECTS-Punkte)
Aufbaumodul Audiovisuelle Medien (AV-Medien):
VL AV-Medien (4 ECTS)
HS AV-Medien o. Mediale Öffentlichkeit o. Rezeption und Wirkung (8 ECTS)
Basismodul Methoden:
Ü Methoden II quantitativ oder qualitativ (6 ECTS)
5. Semester (25 ECTS-Punkte)
Aufbaumodul Rezeption und Wirkung:
HS AV-Medien o. Mediale Öffentlichkeit o. Rezeption und Wirkung (8 ECTS)
IKW-Modul:
VL International Cultural Studies (5 ECTS)
S/VL IKW-Modul (5/6 ECTS)
S/VL IKW-Modul (5/6 ECTS)
6. Semester (22 ECTS-Punkte)
Aufbaumodul Rezeption und Wirkung:
HS AV-Medien o. Mediale Öffentlichkeit o. Rezeption und Wirkung (8 ECTS)
B.A.-Arbeit (10 ECTS)
Mündliche Prüfung (4 ECTS)
+ Praktikum (10 ECTS) = 147 ECTS-Punkte

Nicht vergessen! Dazu kommen die Veranstaltungen aus dem Beifach.

Studienverlaufsplan B.A. MKW (Studienbeginn ab HWS 2014)

1. Semester (28 ECTS-Punkte)
Basismodul Einführung:
VL Einführung inkl. Tutorium (8 ECTS)
PS Mediensystem/-geschichte (6 ECTS)
Basismodul Methoden:
Methodeneinführung (8 ECTS)
Basismodul Praxis:
Praxisseminar I (6 ECTS)
2. Semester (25 ECTS-Punkte)
Basismodul Theorien:
VL Theorien inkl. Tutorium (8 ECTS)
PS Theorien (6 ECTS)
Basismodul Methoden:
Ü Methoden I quantitativ oder qualitativ (5 ECTS)
Basismodul Praxis:
Praxisseminar II (6 ECTS)
3. Semester (16/17 ECTS-Punkte)
Aufbaumodul Mediale Öffentlichkeit:
VL Mediale Öffentlichkeit (4 ECTS)
HS AV-Medien o. Mediale Öffentlichkeit o. Rezeption und Wirkung (7/8 ECTS)
Basismodul Methoden:
Ü Methoden I quantitativ oder qualitativ (5 ECTS)
4. Semester (17/18 ECTS-Punkte)
Aufbaumodul Audiovisuelle Medien (AV-Medien):
VL AV-Medien (4 ECTS)
HS AV-Medien o. Mediale Öffentlichkeit o. Rezeption und Wirkung (7/8 ECTS)
Basismodul Methoden:
Ü Methoden II quantitativ oder qualitativ (6 ECTS)
5. Semester (17/18 ECTS-Punkte)
Aufbaumodul Rezeption und Wirkung:
VL Rezeption und Wirkung (4 ECTS)
HS AV-Medien o. Mediale Öffentlichkeit o. Rezeption und Wirkung (7/8 ECTS)
Basismodul Methoden:
Ü Methoden II quantitativ oder qualitativ (6 ECTS)
6. Semester (14 ECTS-Punkte)
B.A.-Arbeit (10 ECTS)
Mündliche Prüfung (4 ECTS)
+ Praktikum (10 ECTS) = 129 ECTS-Punkte

Nicht vergessen! Dazu kommen die Veranstaltungen aus dem Beifach und das IKW-Modul.


Studienverlaufsplan BaKuWi MKW (Studienbeginn ab HWS 2019)

1. Semester (22 ECTS-Punkte)
Basismodul Einführung:
VL Einführung inkl. Tutorium (8 ECTS)
PS Mediensysteme/-geschichte (6 ECTS)
Basismodul Methoden:
Ü Methodeneinführung (8 ECTS)
Zur freiwilligen Teilnahme empfohlen: Praxisseminar I
2. Semester (22 ECTS-Punkte)
Basismodul Theorien:
VL Theorien inkl. Tutorium (8 ECTS)
PS Theorien (6 ECTS)
Basismodul Methoden:
Ü Methoden I qualitativ oder quantitativ (5 ECTS)
Fachsprache-Modul Wirtschaftsenglisch:
Ü ANG 251/252 Current Topics UK/US (3 ECTS)
3. Semester (16 ECTS-Punkte)
Aufbaumodule:
VL Mediale Öffentlichkeit (4 ECTS)
VL Rezeption und Wirkung (4 ECTS)
Basismodul Methoden:
Ü Methoden I qualitativ oder quantitativ (5 ECTS)
Fachsprache-Modul Wirtschaftsenglisch:
Ü ANG 255 Intercultural Business Communication (3 ECTS)
4. Semester (20/21 + 10 ECTS-Punkte)
Aufbaumodule:
VL AV-Medien (4 ECTS)
HS AV-Medien o. Mediale Öffentlichkeit o. Rezeption und Wirkung (7/8 ECTS)
Basismodul Methoden:
Ü Methoden II quantitativ oder qualitativ (6 ECTS)
Fachsprache-Modul Wirtschaftsenglisch:
Business Translation E/D (3 ECTS)
Praktikum (in der Vorlesungsfreien Zeit, 10 ECTS)
5. Semester (17/19 ECTS-Punkte)
Aufbaumodule:
HS AV-Medien o. Mediale Öffentlichkeit o. Rezeption und Wirkung (7/8 ECTS)
IKW-Modul:
VL International Cultual Studies (5 ECTS)
S/VL IKW-Modul (5/6 ECTS)
6. Semester (24/25 ECTS-Punkte)
Aufbaumodule:
HS AV-Medien o. Mediale Öffentlichkeit o. Rezeption und Wirkung (7/8 ECTS)
Fachsprache-Modul Wirtschaftsenglisch:
Ü ANG 257 Career Skills
B.A.-Arbeit (10 ECTS)
Mündliche Prüfung (4 ECTS)
= 135 ECTS-Punkte

Nicht vergessen! Dazu kommen die Veranstaltungen aus dem Sachfach.

Studienverlaufsplan BaKuWi MKW (Studienbeginn ab HWS 2014)

1. Semester (16 ECTS-Punkte)
Basismodul Einführung:
VL Einführung inkl. Tutorium (8 ECTS)
PS Mediensysteme/-geschichte (6 ECTS)
Basismodul Methoden:
Ü Methodeneinführung (8 ECTS)
Zur freiwilligen Teilnahme empfohlen: Praxisseminar I
2. Semester (24 ECTS-Punkte)
Basismodul Theorien:
VL Theorien inkl. Tutorium (8 ECTS)
PS Theorien (6 ECTS)
Basismodul Methoden:
Ü Methoden I qualitativ (5 ECTS)
Ü Methoden I quantitativ (5 ECTS)
3. Semester (20/21 ECTS-Punkte)
Aufbaumodule:
VL Mediale Öffentlichkeit (4 ECTS)
HS AV-Medien o. Mediale Öffentlichkeit o. Rezeption und Wirkung (7/8 ECTS)
Fachsprache-Modul Wirtschaftsenglisch:
Current Topics oder Foundation Course (3 ECTS)
4. Semester (16 + 10 ECTS-Punkte)
Aufbaumodule:
VL AV-Medien (4 ECTS)
Basismodul Methoden:
Ü Methoden II quantitativ oder qualitativ (6 ECTS)
Fachsprache-Modul Wirtschaftsenglisch:
Business Translation E/D (3 ECTS)
Praktikum (in der Vorlesungsfreien Zeit, 10 ECTS)
5. Semester (11/12 ECTS-Punkte)
Aufbaumodule:
VL Rezeption und Wirkung (4 ECTS)
HS AV-Medien o. Mediale Öffentlichkeit o. Rezeption und Wirkung (7/8 ECTS)
Fachsprache-Modul Wirtschaftsenglisch:
Business Communication I (3 ECTS)
6. Semester (24/25 ECTS-Punkte)
Aufbaumodule:
HS AV-Medien o. Mediale Öffentlichkeit o. Rezeption und Wirkung (7/8 ECTS)
Fachsprache-Modul Wirtschaftsenglisch:
Business Communication II (3 ECTS)
B.A.-Arbeit (10 ECTS)
Mündliche Prüfung (4 ECTS)
= 123 ECTS-Punkte

Nicht vergessen! Dazu kommen die Veranstaltungen aus dem Sachfach und das IKW-Modul.