Die Medien- und Kommunikationswissenschaft in Mannheim

Was heißt Medien und Kommunikationswissentschaft?

Die Medien- und Kommunikationswissenschaft ist ein Fach, besser eine Fächerkombination, mit einer vergleichsweise jungen Geschichte. Kommunikation wird zwar schon seit Menschengedenken erforscht, durch die Kombination mit der Medienwissenschaft und den Schwerpunkt auf medienvermittelte Kommunikation ergibt sich allerdings ein völlig neuer Untersuchungsgegenstand. Wie in jedem anderen Studienfach setzen die verschiedenen Universitäten auch in der MKW eigene Forschungs- und Lehrschwerpunkte. Um dir einen Überblick über unser Mannheimer Institut zu verschaffen, solltest du also am besten einfach weiterlesen.

Was studieren wir da konkret?

Im Vordergrund stehen bei uns zwei Dinge: Zum einen untersuchen wir detailliert einzelne Medienprodukte, wie beispielsweise Clips auf YouTube, Spiel- und Dokumentarfilme, Zeitungen und Online-Kommunikationen oder auch Videospiele. Dazu gehört die Analyse sowohl inhaltlicher als auch ästhetischer Besonderheiten genauso wie die Situierung der Forschung in den internationalen Kontext. Zum anderen interessieren wir uns für den Einfluss von (neuen) Medien auf die Gesellschaft und unseren Alltag. Wir sind heutzutage durch das Smartphone permanent online, permanent im Austausch mit anderen.
Inwiefern wird dadurch unser Leben beeinflusst? Stirbt das persönliche Gespräch aus? Nein, natürlich nicht. Doch ist es spannend, herauszufinden, welche Implikationen auf der Mikro- und Makroebene, also den Ebenen des Individuums bzw. der Gesellschaft, existieren. Steile These unseres Herrn Prof. Vorderer: Wissen werde durch Wissenszugang ersetzt. In einem Gastbeitrag in der Publizistik schreibt er:

„Für die Bewältigung aktueller Herausforderungen erweist sich die Frage, wie viel Wissen bei den physisch anwesenden Personen vorhanden ist, als zunehmend irrelevant. Durch technische Errungenschaften wie das Smartphone ist der Zugriff auf anderswo gespeichertes Wissen […] nahezu jederzeit und allerorts möglich.“

Prof. Vorderer
Wen diese und ähnliche Überlegungen interessieren, der ist bei uns genau richtig.

Das Studium bei uns und seine Besonderheiten

So viel zum Profil unseres schönen Instituts. Weiter geht’s mit einigen Mannheim MKW Facts: Unser Fach bietet im Gegensatz zu einigen anderen Fächern viele Wahlmöglichkeiten. Das Institut besteht aus fünf Lehrstühlen, an denen zu ganz verschiedenen Teilbereichen der MKW geforscht und gelehrt wird. Da du auch dein Beifach selbst wählen kannst, stehen dir hier in Mannheim in Sachen individueller Gestaltung des Studiums alle Türen offen. Eines solltest du aber nicht vergessen: Als MKW-Student bekommt man keine journalistische Ausbildung, sondern eine wissenschaftliche.

Wenn du dich dafür interessierst, wie medial vermittelte Kommunikation – d.h. Journalismus, PR, Unterhaltung (Film und Fernsehen), Internetkommunikation, usw. – stattfindet, funktioniert und welche Bedeutung das alles für unsere Gesellschaft und den Einzelnen hat, solltest du ein MKW-Studium in Mannheim unbedingt in Betracht ziehen.

Mediengestaltung und –design finden hier so gut wie gar nicht statt. Natürlich schaffen dort unsere zahlreichen Initiativen, das Campus-Radio radioaktiv und selbstverständlich wir als Fachbereichsvertretung Abhilfe.

MKW in Mannheim? Das bedeutet vor allem:

  • Wissenschaft mit hohem Aktualitätsbezug
  • Untersuchung von sozialen und psychologischen Medieneffekten
  • keine quälend überfüllten Hörsäle
  • überschaubare Wochenstunden
  • viel Zeit in der Bibliothek zum Lesen und Recherchieren
  • studieren in einem der imposantesten Barockschlösser Europas

Hoffentlich konnten wir dir mit diesen Infos helfen. Falls du noch mehr über unser Fach hier in der Quadratestadt hören möchtest, wende dich einfach an unseren Uni-Scout!

#SOCIALNETWORKS

Dank unserem Newsletter bleibst du immer auf über alles rund um die MKW und das Studentenleben auf dem Laufenden. Keine Sorge, wir geben deine E-Mail-Adresse nicht an Dritte weiter und wir schicken Emails alle Paar Wochen höchstens!