Netzwerk kritische KoWi gegründet

Marx und Adorno sind zurück!

Am 31. März gründete sich am Rande der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Publizistik und Kommunikationswissenschaft e.V. Mit dem Netzwerk soll innerhalb der deutschsprachigen Kommunikationswissenschaft ein Raum für kritische wissenschaftliche Forschung über Medien und Kommunikation geschaffen werden.

Dass kritische Kommunikationswissenschaft notwendig ist, liegt in der Realität des Mediensystems begründet (Kommodifizierung, Ideologisierung, Arbeitsbedingungen). Trotzdem findet diese bislang kaum im deutschsprachigen Raum statt. Dies soll sich nun ändern!

Die so verstandene Kritische Kommunikationswissenschaft umfasst verschiedene Theorietraditionen, wie die kritische Politische Ökonomie der Medien und der Kommunikation, die kritischen Cultural Studies, den Autonomen Marxismus, die Frankfurter Schule, postmoderne und feministische Medientheorien und noch viel mehr. Auch viele aktuelle Initiativen wie Platform Cooperativism, Free/Libre Open Source Software, Adbusting, Medienreformbewegungen, Non-Profit Free Open Access und Alternative Medien sind in diesem Kontext zu verorten.


Wir finden: Gerade für uns Studierende ist ein Interesse an kritischer Hinterfragung der Forschung und Lehre unseres Fachs von großer Bedeutung. Reflexion und konstruktive Kritik befördern auch unser Verständnis der (Medien) und -Kommunikationswissenschaft. Nicht zuletzt geht es auch darum, die Perspektive der Kritischen Kommunikationswissenschaft auch in der universitären Lehre zu stärken, geeignete Seminarpläne und Lehrkonzepte entwickeln und einander bei deren Umsetzung zu beraten.

Euer Revoluzzer-Gen ist geweckt? Ihr habt Interesse daran, mitzuarbeiten? Dann meldet euch mit einer leeren Mail an krikowi-subscribe@lists.riseup.net um in den Mailverteiler eingetragen zu werden. Aus unserem Institut beteiligt sich Sevda Arslan (http://bit.ly/2pFR4BN) am Netzwerk und steht für euch als Ansprechpartnerin bei Fragen und Interesse zur Verfügung!


NEWS(LETTER)

Dank unserem Newsletter bleibst du immer auf über alles rund um die MKW und das Studentenleben auf dem Laufenden. Keine Sorge, wir geben deine E-Mail-Adresse nicht an Dritte weiter und wir schicken Emails alle Paar Wochen höchstens!